Termin vormerken – und jetzt gleich einen der exklusiven Plätze sichern!

Faschingsferien 24.02.20 – 28.02.20!!

Es ist noch nicht zu spät um das Schuljahr erfolgreich zu beenden!

LernCoaching Ferien Camp

Die perfekte Mischung macht´s!

Wir verbinden das Praktische mit dem Nützlichen und Ihr Kind hat sogar Spaß dabei.

Praktisch: Ihr Kind ist in den Herbstferien zusammen mit anderen Kindern in einem Tagescamp.

Nützlich: Ihr Kind lernt im LernCoachingCamp, wie es mit seinen Herausforderungen in der Schule und beim Lernen leichter und erfolgreicher umgehen kann.

Spaß: Die Zeit um gemeinsam als Familie zu spielen kommt auch bei Ihnen immer wieder zu kurz? Im SpieleCamp machen wir genau das was Kinder am liebsten tun: Spielen.

Camp-Gestaltung:

Vormittags:

Im exklusiven LernCoachingCamp geht es um die Entfaltung und Stärkung der natürlichen Lernkompetenz. Altersgerecht bearbeiten wir Themen wie Kommunikation, Organisation, meine Ziele und Motivation.

Kommunikation

Sprechen vor Anderen: Ich stelle mich selbst vor  (auch eine kleine Vorbereitung für Referatsituationen).

Eigene Bedürfnisse wahrnehmen, annehmbar mitteilen und auch Kompromisse finden.

Organisation

Wie bekomme ich meine Hausaufgaben und das Lernen in den Nachmittag gepackt – den eigentlich will ich ja: Sport machen, Musik hören, Freunde treffen, chillen und spielen.

Wie behalte ich die Schulaufgaben selbst im Überblick?

Wie schaffe ich es, kein Heft und keine Bücher mehr zu Hause zu vergessen?

Meine Ziele

Wie geht das denn: Ziele setzen – Ziele erreichen – Ziele feiern.

Wieviel von meiner Lernverantwortung habe ich bereits übernommen?

Motivation

Mein persönliches Erfolgstagebuch.

Wer bin ich – was macht mich aus.

Was sind meine Stärken und was klappt schon richtig gut? Wo habe ich noch Ressource?

Nachmittags Optionen*:

Im SpieleCamp heißt es: Spielen * Spielen * Spielen … Es gibt eine gute Auswahl an Brettspielen, Gesellschaftsspielen oder auch Gemeinschaftsspielen (keine elektronischen Spiele). Abwechselnd spielt die ganze Gruppe zusammen oder wir spielen in kleinen Gruppen, denn schließlich sind ja Ferien und die gilt es zu genießen!

Kunstkurs in der Jugend- und Kinderakademie Bonauer

Computerkurs in der Jugend- und Kinderakademie Bonauer

Musicalkurs in der Jugend- und Kinderakademie Bonauer

(*die Optionen sind vorläufig und unverbindlich)

Weitere Informationen: 

Für Kinder in der 4. – 6. Klasse (9 – 12 Jahre)

Ihre Investition: 239 € 

Zeitraum:
Montag 24. 02.20 – Freitag 28.02.2020 (bay. Faschingsferien) von 9:00 – 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:  
Jugend- und Kinderakademie Bonauer, Fraunhofer Str. 1 (AEZ 2. Stock) in Dachau

Die Plätze sind für eine individuelle Begleitung auf 8 Teilnehmende begrenzt und werden nach Eingang des Anmeldeformulars vergeben. 

Camprücktritt: Im Krankheitsfall kann mit einem ärztlichen Attest das Camp vorzeitig beendet werden. Die Kosten, werden abzüglich einer Verwaltungspauschale, anteilig erstattet. 

Verpflegung:  Ihr Kind benötigt zum Mittagessen täglich eine ausreichende Brotzeit, für ausreichend Getränke ist gesorgt.

Kinder, die die Gruppe nachhaltig oder absichtlich stören, können jederzeit vom Camp ausgeschlossen werden. Es erfolgt keine – auch keine anteilige – Kostenerstattung.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung und nach Zahlungseingang die Buchungsbestätigung.

 

Bei Fragen kontaktieren Sie mich gerne!

Telefon: 08131 7589780 · mail@constanzebaaser.de

Hier noch ein paar Beispiele aus den Rückmeldungen von Eltern deren Kinder bei mir im persönlichen LernCoaching waren:

Junge, 11 Jahre aus Karlsfeld

Er macht seine Hausaufgaben selbstständiger und verwechselt d und b viel seltener.

Noah, 12 Jahre aus München

Wir schaffen es jetzt konstant jeden Tag ohne Streit zu lernen. Noah ist nicht mehr so verträumt und die allgemeine Stimmung ist viel besser. Das Coaching war eine tolle Erfahrung und zu Hause ist nun etliches entzerrt. Mit dem kontinuierlichen Lernen in kleinen Schritten, werden auch die Noten besser.

Maximilian, 14 Jahre

Maximilian ist viel zielstrebiger bei den Hausaufgaben. Er macht sie jetzt komplett allein und sein Nachmittag hat Struktur. Wir haben unsere Ziele zu 90 % erreicht. Es war eine tolle Zeit und die richtige Entscheidung was zu tun.

Mailin, 15 Jahre

Mutter: Mailin ist sich über ihre eigenen Lernstrategien bewusster geworden und setzt diese neuen Strategien nun mehr und mehr ein. Neuerdings setzt sie sich auch konkrete Notenziele und bleibt zunehmend dran. Mailin ist auf einem guten Weg und wirkt fokussierter und zielorientierter als vorher. Sie hat sich sehr auf die Coachingstunden gefreut, die „Hausaufgaben“, wie z.B.: das Führen des Erfolgstagebuches hat sie sehr ernst genommen. Mit der konsequenten Umsetzung der vielen hilfreichen Tipps haperte es erst noch etwas, aber nach den ersten Erfolgen greift sie mehr und mehr darauf zurück.

Vater: Mailin ist selbst-bewusster also noch vor einem Jahr. Sie strukturiert sich bewusst und lösungsorientiert. (zum Beispiel: nächste Woche muss ich ein Referat halten – also fang ich schon mal mit der Recherche an.) Sie spürt mehr und mehr, dass sie (schulischen) Erfolg selbst beeinflussen kann. Mailin hat die Coaching-Stunden sehr gewissenhaft in ihrer Tagesplanung berücksichtig und sie ernst genommen. Auch das es ein Face-to-Face-Terminprojekt war, hat sie sehr genossen – und es war ihr wichtig. Das Erfolgstagebuch wird bestimmt weitergeführt – es ist ihr Schatz geworden.